Nach Überbrückung Kilometerzähler und Geschwindigkeitszähler Defekt

  • Hallo Zusammen,


    ich war bisher immer nur stiller mitleser, aber da ich mir vor ein paar Wochen einen Ducato Bj 2007 250 L Diesel 74KW mit 109000 KM gekauft habe, sehe ich mich gezwungen hier auch einmal Hallo zu sagen! :)


    Mal kurz zu der Vorgeschichte: Das Auto stand 2 1/2 Wochen nachdem ich es gekauft habe draußen in der kälte, da ich dazwischen noch im Urlaub war, hat alles länger mit der Anmeldung usw. gedauert. Der Verkäufer sagte uns bereits das die Batterie nicht mehr so gut sei, und schwupps ging das Auto schon nicht mehr an. Die Folge war das ich den Ducato mit dem Mercedes meines Vaters Überbrücken musste. Nachdem wir das Auto überbrückt haben funktonierte plötzlich der Kilometerzähler und Geschwidigkeitsmesser nicht mehr. An was kann das liegen? Wir haben bereits die Sicherung F11 überprüft und auch alle anderen Sicherungen im Motor und im Armanturenbrett. Alle Sicherungen sind noch ganz und nicht durchgebrannt. Die wo alt aussahen haben wir durch neue ersetzt.


    Noch eine zusätzliche Info: Im Ducato wurde damals vom vorgänger ein Digitalen Tachograph eingebaut, da LKW. Als wir das Auto abgeholt haben und der Tacho noch funktoniert hat, ging dieser sehr sehr stark nach. Das heißt wenn wir Autobahn 130 gefahren sind zeigte es am Tacho nur 90 KM/h an. Laut vorbesitzer liegt das an diesem Digitalen Tachograph... anscheinend nicht so ganz legal was der Vorbesitzer da gemacht hat. Nunja jedenfalls geht auch dieser digitaler Tachograph nicht mehr nach der Überbrückung. An was kann das liegen? Irgendwie was an der Antriebswelle/Geber? Den Digitalen Tachograph hab ich auch schonmal abgehängt (nur stromstecker gezogen) aber tuht sich nichts... Alles andere funktoniert (Drehzahl, Uhr, Tank usw)


    Die Frage ist nun ob ich zu einem Fachmann für Tachojustierung gehe oder vielleicht das Problem anderst lösen kann, was mir natürlich lieber ist, da es beim Fachmann evt. sehr teuer werden kann für nur ein kleines Problem.


    Für Antworten bin ich sehr dankbar.


    LG

  • Den Digitalen solltest du, falls du ihn nicht nach Stvo betreiben musst schnellstens ausbauen lassen. Denn es gilt was eingebaut ist muss auch funktionieren!
    Solltest du mit dem mutmaßlich manipulierten Ding erwischt werden ist es nicht gut.


    Damit vermeidest du im Fall einer Kontrollen bestimmte unangenehme Fragen.
    Alles weitere findest du dazu in der stvo § 57 folgende.

    Wäre unsere Regierung die Mafia hätten wir die hälfte Korruption und doppelt soviel Spaß

  • Den Digitalen solltest du, falls du ihn nicht nach Stvo betreiben musst schnellstens ausbauen lassen. Denn es gilt was eingebaut ist muss auch funktionieren!
    Solltest du mit dem mutmaßlich manipulierten Ding erwischt werden ist es nicht gut.


    Damit vermeidest du im Fall einer Kontrollen bestimmte unangenehme Fragen.
    Alles weitere findest du dazu in der stvo § 57 folgende.


    Der Digitale kommt definitiv raus.. abgehängt ist er ja schon. Nur glaub ich das da irgendwie noch was am Geber sein könnte was den Tacho eben stört... Danke für deine Antwort.

  • Habt Ihr VOR dem Abklemmen der Starthilfekabel im fremdgestarteten Fahrzeug einen starken Verbraucher eingeschaltet (Heckscheibenheizung, Gebläse auf höchster Stufe, Sitzheizung)? Andernfalls könnte es beim Abklemmen zu einer Spannungsspitze gekommen sein. Gruß HaWe

  • Habt Ihr VOR dem Abklemmen der Starthilfekabel im fremdgestarteten Fahrzeug einen starken Verbraucher eingeschaltet (Heckscheibenheizung, Gebläse auf höchster Stufe, Sitzheizung)? Andernfalls könnte es beim Abklemmen zu einer Spannungsspitze gekommen sein. Gruß HaWe


    Puhh das würde ich eher auschließen aber wäre tendenziell möglich... Was wäre wenn?

  • Hallo Fabian ,


    den Tachographen kannst du nicht einfach abklemmen das
    funktioniert nicht .
    Das Kombiinstrument spricht mit dem Tachographen.
    Wenn du einen Tachographen eingebaut hast must du diesen nur benutzen
    wenn du das Fahrzeug Gewerblich nutzt z.B. Kurier oder Paketdienst.
    Mehr schreib ich nicht dazu es kommen noch genug Bemerkungen dazu.
    Gruß
    Peter

  • Hallo zusammen, hallo FabiFreiburg! Wenn man über unsere Fahrzeuge z. B. bei Autodata nachliest, dann kommt der Punkt Besonderheit: Und da erkennt man ganz klar, das es beim Fremdstarten wichtig ist NUR den dafür vorgeschriebenen Massepunkt zu benutzen, sonst gibt`s Ärger mit defekten Steuergeräten. Ok,bisspäter, Viki :)

    leben und leben lassen und Corona Einschränkungen fangen erst nach Feierabend an.....

  • Hallo zusammen,


    was war die Lösung für den "400000" km Fall?? Meiner zeigt nur noch Striche -------

    Wie kann man das heilen??


    Vielen Dank